Logo

Formenbau für Spritzgusswerkzeuge

Wir sind ein Formenbau für Spritzgießwerkzeuge für die Kunststoffindustrie.

Was ist ein Formenbau?

Mit unseren Mitarbeitern produzieren wir präzisions Spritzgusswerkzeuge. Unser Kunden haben eine Vorstellung wie ihr Teil aussehen soll. Diese Idee bekommen wir meistens als 3D-Datensatz der über ein CAD erstellt wurde. Jetzt bekommt unsere Konstruktionsabteilung die Daten die daraus das Spritzgießwerkzeug mit modernen CAD-Systemen entwickelt. Wie helfen auch bei der Auswahl des Werkstoffes.

 

Wir schauen uns das Bauteil an und prüfen es mithilfe modernster Analyse Methoden auf Herstellbarkeit und ob wir die Anforderungen des Kunden erfüllen können. Mithilfe von modernsten Simulationsmethoden wird das Spritzgussteil geprüft und Schwachstellen analysiert um das Teil effizienter zu fertigen. Danach wird das Spritzgießwerkzeug in der Konstruktion entworfen, bevor es in den Werkzeugbau geht. Das Spritgusswerkzeug wird auf setzt präzisen CNC-gesteuerte Maschinen bearbeitet.

 

Nach der Herstellung der einzelnen Bauteile wird in der Montage die komplette Baugruppe zusammengesetzt. Als letzten Schritt wird bei uns im Hause auf einer Spritzgießmaschine das Werkzeug getestet und die Qualität beurteilt. Erst wenn die Qualität hoch ist, wird das Spritzgießwerkzeug ausgeliefert.

Die Werkzeuge können bis 15 Tonnen schwer sein. Hier haben wir in unserem Werkzeugbau alle wichtigen Technologien im Hause um ihnen ein Höchstmaß an Flexibilität und Qualität zu garantieren. Hierbei ist wichtig, das wir sie von Beginn an bei der Produktentwicklung begleiten können um ihnen den größtmöglichen Effizienz Vorsprung am Markt bei der anschließenden Produktion zu gewährleisten.

 Im Formenbau haben wir schon 35 Jahre Erfahrung. Seit Beginn an fertigen wir die komplexesten Spritzgusswerkzeuge. Eine Erweiterung des Angebots stellt das Fertigen von Spritzgussteilen da. 

Was ist ein Spritzgießwerkzeug?

Dieses besteht meistens aus Düsenseite (Feste Seite) und Auswerfer Seite (Bewegliche Seite). Die beiden Formplatten der Festen Seite und Auswerfer Seite bilden die Kavität. Das ist ein Hohlraum, der so geformt ist wie das spätere Kunststoffteil. In der Auswerfer Seite ist meistens noch das Auswerfer Paket das nach dem Öffnen der Maschine durch das Betätigen des Auswerfers das fertige Kunststoffteil auswirft. Die Aufspannplatte wird benötigt um das Werkzeug in der Spritzgießmaschine zu befestigen.

 

Es gibt verschiedene Spritzgießwerkzeuge die unser Formenbau herstellen kann. Dies sind z. B. Mehrkomponenten-Spritzguss Werkzeuge, Stoff Hinterspritzen, Kaschierwerkzeuge, Spritzprägeformen, GID-Werkzeuge.

Wenn sie mehr über die Herstellung der Spritzgussform wissen wollen, können sie diese Seite besuchen: Herstellung von Spritzgussformen

Prototypen Werkzeuge

Kunststoff-Spritzguss Prototypen werden bei uns im Werkzeugbau gefertigt. Hierzu verwenden wir einen eigens für diesen Zweck entwickelten Werkzeugaufbau. Dadurch sind wir in der Lage die Spritzgießwerkzeug kosten niedrig zu halten und sehr schnell meist in 1-2 Wochen Spritzguss Teile zur Verfügung zu stellen die nach allen Parametern der Kunststofftechnik getestet werden können.

​Wir verwenden hier keinen 3D Druck, da wir festgestellt haben, das es extrem viele Kunststoffe gibt die unterschiedliche Materialeigenschaften besitzen und diese Eigenschaften können wir nur im Spritzgussverfahren sicherstellen. Hierzu sind die additiven Fertigungen noch nicht in der Lage.

Besuchen sie  unser Abteilungen die das Spritzgießwerkzeug bearbeiten.

Wir haben durch jahrelange Forschung die Möglichkeit gefunden niedrige Stückzahlen in 1-2 Wochen herzustellen und erreichen hier eine Standzeit von 20 000 Schuss . Die Fertigung geschieht in unserer Hauseigenen Spritzgussfertigung.  Das Spritzgusswerkzeug wird aus unserem Hauseigenen universalen Werkzeugträger gefertigt unsere Formenbauer achten hierbei darauf das ihr Modell und Spritzgussteil in der Herstellung den ihren Design entspricht und die Lieferung aus unseren Unternehmen von ihnen direkt verwendet werden kann.

Formenbau für Kleinserien

Serien Spritzgussform

Beginnend mit der Konstruktion über die Fertigung, Montage bis hin zum Testlauf ihrer Form können wir alles in unserem Formenbau durchführen.
Wir setzten auf moderne automatisierte Maschinen. Die Herstellung der Formen von einfachen bis komplexe Spritzgussteile ist in unserem Formenbau  kein Problem. Egal für welche Anwendungen sie  benötigen Medizintechnik, Automobilindustrie oder Luft- und Raumfahrt.

Durch die Simulation und CAD haben können wir in der Konstruktionsphase schon Probleme aufdecken die wir hier vorab lösen.
Wir haben bei unserem Formenbau die Möglichkeit auch die ersten Spritzguss Test mit ihrem Kunststoff durchzuführen. Es ist auch möglich in unserem Technikum produzieren. Wir sind DIN ISO 9001 zertifiziert.

2K Spritzgussform

Darunter versteht man allgemein ein Spritzguss Verfahren das verschiedene Kunststoffe miteinander verbindet. Klassisch kennen die meisten den Schraubenzieher der aus einem harten Kunststoff und einer weichen Komponente besteht. Bei dem Schraubendreher haben die beiden Komponenten die Aufgabe ein besonderes haptisches Gefühl zu erhalten.

Die beiden Komponenten können aber auch technische aufgaben erfüllen. Hier wäre z. B. ein Gehäuse das eine Dichtung erhält um Wasserdicht zu sein. Der 2K-Spritzguss ermöglicht es Spritzgussteile zu fertigen ohne sie nachträglich in einer aufwendigen Montage zusammenzubauen. Auch die Eigenschaften können dadurch positiv beeinflusst werden.

Für die Kunststoffindustrie ist es manchmal erforderlich Zykluszeiten extrem zu verkürzen. Unsere Kunden kommen hier aus der Verpackungsindustrie. Hier haben wir bereits jahrelange Erfahrungen und erreichen Zykluszeiten von 2,5 Sekunden bei Mehrfachformen. Dies erreichen wir in dem wir den kompletten Prozess Optimieren. Vom Heißkanal, über die Kühlung bis hin zum Ausstoßen. 

Wir sind hier auch ein Partner für die Entwicklung ihres Bauteils. Dies durften wir schon beweisen in dem wir bei der Grundlagenforschung für einen Getränkedosenverschluss der Wiederverschließbar ist und jetzt serienreif verkauft wird. Hierbei wurde das Kunststoffteil für den Dosenverschluss konzipiert und das Werkzeug auf die Stückzahl ausgerichtet.  

Spritzguss für kurze Zykluszeiten

Werkzeugreparaturen in unserem Werkzeugbau

Wir können ihnen ihre Werkzeuge reparieren und auch ändern. 

Test der Form

Wir haben die Möglichkeit in unserem eigenen Technikum Werkzeuge bis zu einer Aufspannplattengröße von 800 x 800 mm zu Testen. Hier können wir ihnen den kompletten Kunststoffspritzguss ausprobieren.. So stellen wir sicher, das sie ein Werkzeug erhalten das ohne Probleme bei ihnen auf der Spritzgussmaschine läuft.

Mit einem Externen Partner können wir auf eine Spritzgussmaschine mit 1300 t Schließkraft. So sind auch ihre großen Formen bei uns gut aufgehoben.

Auf unseren Maschinen können wir bis zu 2 hydraulische Kreise auf der Auswerfer Seite und 2 auf der Düsenseite ansteuern.

Zusätzlich ist es möglich einen Heißkanal mit Nadelverschlussdüsen komplett zu steuern.

Dadurch können wir ihnen das komplette Spritzgussverfahren vor Ort testen.

Was kostet ein Spritzgusswerkzeug?

Das ist abhängig von einigen Parametern:

- Welche Anguss Variante optimal ist?

- Das Thermoplast oder Elastomer das beim Spritzgießen verarbeitet wird.

- Das Material des Spritzgießwerkzeug

- Wie komplex das Bauteil ist.

- Welchen Stahl (Metall) wir verwenden sollen.

- Genaue Spezifikation für ihre Anforderungen an das Formteil. 

- Stückzahlen? Danach können wir bei niedrigen Stückzahlen ein Kleinserien Werkzeug erstellen dadurch ihren wirtschaftlichen Wünschen entsprechen.

- Das Bauteil für das Spritzguss verfahren optimal konstruieren. Dadurch kann die Kavität einfach hergestellt werden und die Entformung kann ohne aufwendige Mechaniken erfolgen. Dies ist eine Aufgabe der Entwicklung. Hier können wir sie auch unterstützen.

- Sinnvolle Toleranzen am Spritzteil definieren.

Welche möglichkeiten zur Kostenreduktion im Formenbau gibt es?

Wie lange hält ein Spritzgusswerkzeug?

Die Spritzguss Formen können eine Standzeit von mehreren Millionen "Schuss" erreichen. Ein "Schuss" ist der komplette Zyklus bei dem ein Kunststoffteil hergestellt wird.

Die Standzeit ist von mehreren Faktoren abhängig wie:

- Stahlauswahl

- Kunststoff

-  der Angussvariante die gewählt wurde

- Wartung der Werkzeuge

- Beschichtung

Sprechen sie mit uns: Wir finden eine optimale Lösung in unserem Werkzeugbau. 

Aluminium oder Stahl?

Aluminium hat den Vorteil das es schneller bearbeitet werden kann. Dies wirkt sich hauptsächlich auf einen günstigen Preis aus. Stahl hingegen erreicht eine wesentlich höhere Standzeit der Form. Ab einer Teileanzahl von 10 000 Schuss empfehlen wir ein Werkzeug aus Stahl.

Oberfläche für Spritzgussformen

Es gibt viele Möglichkeiten auf eine Spritzgussform eine Oberfläche einzubringen.

Hier unterscheiden wir von Technischen und von optischen Strukturen die  eingebracht wird.

Hier stellen wir einige vor:

- Gefräste Oberfläche

Hier wird es so belassen wie sie nach dem Fräsen aussieht. Dies ist die einfachste Möglichkeit

- Poliert

Hier wird mit Polieren eine Oberfläche aufgebracht, die Anforderung erfüllt, die vom Kunden vorgegeben wird. Wie z. B. lackieren  oder Hochglanzpolitur.

- genarbte Struckturen.

Hier wird eine Struktur aufgebracht, die wie z. B. Eine Lederstruktur oder Punktemuster. Dies erfolgt über eine Ätzung oder seit neuestem über eine Laseranlage.

Varianten von Anspritz Systemen bei Spritzgusswerkzeug

Der Anguss ist der Kanal mit dem wir im Spritzgusswerkzeug den Kunststoff in die Form einbringen. Hier wird auch die Qualität beeinflusst. Es gibt die Möglichkeit ein sehr einfachen Anguss zu fertigen der danach manuell von einem Mitarbeiter entfernt werden muss oder man fertigt einen hoch komplexen Anguss der entweder fast nicht sichtbar ist oder automatisch im Werkzeug abgetrennt wird.

Hier stellen wir einige Varianten vor die häufig vorkommen mit ihren vor und Nachteilen.

Kaltkanal

Hier wird der Kanal komplett in die Form eingebracht ohne Heizung. Diese Variante ist sehr günstig und daher gut für niedrige Stückzahlen oder kleine Bauteile.

Heißkanal

Hier wird der Kanal meistens in einen separaten Block und Düsen eingebracht und ist komplett geheizt. Hier ist es wichtig, das wir eine möglichst hohe thermische Trennung zum übrigen Werkzeug.  Auf diese Trennung wird in der Konstruktion und im Werkzeugbau besonders aufgepasst.

Beim Heißkanal wird zwischen 2 Ausführungen unterschieden. Dem offenen Heißkanal und dem Nadelverschlussystem. Der offene Heißkanal hat vorne bei der Düse keinen mechanischen Verschluss, so das immer ein Angusszapfen stehen bleibt. Beim Nadelverschlusssystem wird mit einer Nadel der Düsenausgang im Spritzgusswerkzeug verschlossen so das der Abrisspunkt möglichst klein ist. Die zweite häufige Anwendungsfall für ein Nadelverschlussystem ist wenn Bauteile sehr groß werden, kann man mit verschiedenen Öffnungszeiten der Düsen die Fließfront beeinflussen, damit die Fließnähte an der stelle sind an der sie am wenigsten Probleme machen. Dazu setzen wir vor der Herstellung der Form die Füllsimulation ein um die Positionen und Öffnungszeiten genau zu bestimmen.

Die Betätigung der Nadeln erfolgt mit Pneumatik, Hydraulik oder seit neuestem mit Servomotoren.